RISS 학술연구정보서비스

검색
다국어 입력

http://chineseinput.net/에서 pinyin(병음)방식으로 중국어를 변환할 수 있습니다.

변환된 중국어를 복사하여 사용하시면 됩니다.

예시)
  • 中文 을 입력하시려면 zhongwen을 입력하시고 space를누르시면됩니다.
  • 北京 을 입력하시려면 beijing을 입력하시고 space를 누르시면 됩니다.
닫기
    인기검색어 순위 펼치기

    RISS 인기검색어

      검색결과 좁혀 보기

      • 좁혀본 항목

      • 좁혀본 항목 보기순서

        • 원문유무
        • 음성지원유무
          • 원문제공처
          • 등재정보
          • 학술지명
          • 주제분류
          • 발행연도
          • 작성언어
          • 저자

        오늘 본 자료

        • 오늘 본 자료가 없습니다.
        더보기
        • 무료
        • 기관 내 무료
        • 유료
        • KCI등재

          새로 발굴된 박용철의 번역 원고의 번역문법적 분석 - 초벌 번역원고를 통해 본 박용철의 번역태도

          김재혁 한국독어독문학회 2008 獨逸文學 Vol.49 No.3

          Diese Studie behandelt einen unveröffentlichten Übersetzungsentwurf des koreanischen Dichters Park,Yongchul(1904-1938). Bei diesem Entwurf handelt es sich um die Übersetzung von 『Die Lyrik Rainer Maria Rilkes. Versuch einer Entwicklungsgeschichte. J. Bielefelds Verlag. Freiburg i. Br. 1921』 von Robert Heinz Heygrodt. Sein Entwurf beträgt nur noch zehn Seiten. Aber dieser Entwurf zeigt seinen Übersetzungsvorgang und die Übersetzungsverfahren, also seine Charakteristik der Übersetzung unvergleichlich deutlich, weil der Entwurf in seinem Leben unveröffentlicht blieb und deswegen den Tatort seiner Übersetzung ohne irgendeine künstliche Tarnung zeigt. Diesen Entwurf zu analysieren, insbesondere aus der Sicht der Übersetzungsgrammatik, die beim Übersetzen verglichen mit der normativen Grammatik einige Dinge einschließlich des Kontextes im Sinne von Textinterpretation und rhetorischen Ausdrücken in Betracht zieht, unter die Lupe zu nehmen, ist das endgültige Ziel dieser Studie. Park wollte die sogenannte Frage von wortgetreuer Übersetzung oder freier Übersetzung gern vermeiden. Diese Tatsache bezeugt, dass er beim Übersetzen die Übersetzungsgrammatik im Kopf behielt. Zum Beispiel nimmt er die Bedeutung eines Wortes im Wörterbuch nicht unbedingt auf, sondern bestimmt das betreffende Wort mittels des Kontextes neu und sucht dann einen angemessenen koreanischen Ausdruck. Aber im Falle der komplexen Sätze macht er manchmal Fehler, weil er fast ausschließlich nur durch Selbststudium Deutsch lernte. Trotzdem lässt er eine sehr starke Seite im Ausdruck erkennen. Nach dem sicheren Verstehen des Kontextes entwickelt er eine große Freiheit im Auswählen eines angemessenen koreanischen Wortes. Beim Übersetzen eines Wortes oder eines Satzes flexibel nach der bestmöglichen Bedeutungsübertragung zu suchen, gehört zu seinem Vorteil. Seine Übersetzung ist das Produkt einer inneren rhetorischen Verhandlung. Deswegen setzt er viele Sätze oder Wörter in Klammern, manchmal sogar ins Japanische oder Englische. Der Fall Park zeigt uns, welche große Rolle die Worttreue beim Übersetzen spielt. Sein mangelndes Verstehen der Deutschen eigener Ausdrücke oder seine Unerfahrenheit in der Behandlung der deutschen Idiome hat ihre Ursache in den Unzulänglichkeiten der damals gebräuchlichen Wörterbücher. Schließlich besteht der endgültige Sinn der Übersetzungsgrammatik darin, dass sie uns die notwendigen Voraussetzungen für die beste Übersetzung stellt und durch übersetzerische Fehler vorbildlich zeigt, was eine ideale Übersetzung ist. Mittels der Übersetzungsgrammatik können wir die Schichten der Fehler, die Park beim Übersetzen beging, entdecken und dadurch viele Gedichte, die er aus ausländischen Sprachen ins Koreanische übersetzte, neu betrachten und Kriterien, unter denen wir seine übersetzerischen Ergebnisse beurteilen, ableiten. Diese Studie behandelt einen unveröffentlichten Übersetzungsentwurf des koreanischen Dichters Park,Yongchul(1904-1938). Bei diesem Entwurf handelt es sich um die Übersetzung von 『Die Lyrik Rainer Maria Rilkes. Versuch einer Entwicklungsgeschichte. J. Bielefelds Verlag. Freiburg i. Br. 1921』 von Robert Heinz Heygrodt. Sein Entwurf beträgt nur noch zehn Seiten. Aber dieser Entwurf zeigt seinen Übersetzungsvorgang und die Übersetzungsverfahren, also seine Charakteristik der Übersetzung unvergleichlich deutlich, weil der Entwurf in seinem Leben unveröffentlicht blieb und deswegen den Tatort seiner Übersetzung ohne irgendeine künstliche Tarnung zeigt. Diesen Entwurf zu analysieren, insbesondere aus der Sicht der Übersetzungsgrammatik, die beim Übersetzen verglichen mit der normativen Grammatik einige Dinge einschließlich des Kontextes im Sinne von Textinterpretation und rhetorischen Ausdrücken in Betracht zieht, unter die Lupe zu nehmen, ist das endgültige Ziel dieser Studie. Park wollte die sogenannte Frage von wortgetreuer Übersetzung oder freier Übersetzung gern vermeiden. Diese Tatsache bezeugt, dass er beim Übersetzen die Übersetzungsgrammatik im Kopf behielt. Zum Beispiel nimmt er die Bedeutung eines Wortes im Wörterbuch nicht unbedingt auf, sondern bestimmt das betreffende Wort mittels des Kontextes neu und sucht dann einen angemessenen koreanischen Ausdruck. Aber im Falle der komplexen Sätze macht er manchmal Fehler, weil er fast ausschließlich nur durch Selbststudium Deutsch lernte. Trotzdem lässt er eine sehr starke Seite im Ausdruck erkennen. Nach dem sicheren Verstehen des Kontextes entwickelt er eine große Freiheit im Auswählen eines angemessenen koreanischen Wortes. Beim Übersetzen eines Wortes oder eines Satzes flexibel nach der bestmöglichen Bedeutungsübertragung zu suchen, gehört zu seinem Vorteil. Seine Übersetzung ist das Produkt einer inneren rhetorischen Verhandlung. Deswegen setzt er viele Sätze oder Wörter in Klammern, manchmal sogar ins Japanische oder Englische. Der Fall Park zeigt uns, welche große Rolle die Worttreue beim Übersetzen spielt. Sein mangelndes Verstehen der Deutschen eigener Ausdrücke oder seine Unerfahrenheit in der Behandlung der deutschen Idiome hat ihre Ursache in den Unzulänglichkeiten der damals gebräuchlichen Wörterbücher. Schließlich besteht der endgültige Sinn der Übersetzungsgrammatik darin, dass sie uns die notwendigen Voraussetzungen für die beste Übersetzung stellt und durch übersetzerische Fehler vorbildlich zeigt, was eine ideale Übersetzung ist. Mittels der Übersetzungsgrammatik können wir die Schichten der Fehler, die Park beim Übersetzen beging, entdecken und dadurch viele Gedichte, die er aus ausländischen Sprachen ins Koreanische übersetzte, neu betrachten und Kriterien, unter denen wir seine übersetzerischen Ergebnisse beurteilen, ableiten.

        • KCI등재후보

          영어 능력 계발 중심의 초등영어 교사교육 모형

          김재혁 팬코리아영어교육학회(구 영남영어교육학회) 2004 영어교육연구 Vol.16 No.2

          '스콜라' 이용 시 소속기관이 구독 중이 아닌 경우, 오후 4시부터 익일 오전 7시까지 원문보기가 가능합니다.

          The aim of this paper is to set up a theoretical basis for and a model of elementary English teacher education focused on pre-service teachers' development of English oral skills. The argument provided throughout this paper is that we need lo teach English and English teaching related subjects in English during the English teacher training courses offered in education universities. In order to suggest a model of elementary English teacher education which exemplifies this argument, this paper has been concerned with looking at the problems our current elementary English teacher education program encounters: examining the English developmental stages as found by ESL children: considering the major types of TESOL programs offered in the major universities in the USA: and building of a model of elementary English teacher education. The suggested model advises how each of content areas (e.g.. grammar. composition, phonology. children's literature) is organized and integrated into English teaching methodology in terms of developing pre-service teachers' English language skills and teaching skills.

        • KCI등재

          트랙션용 스페리컬 전동기의 제어를 위한 AHRS 위치 센싱 정확도에 관한 연구

          김재혁,김미정,문주형,강동우 대한전기학회 2020 전기학회논문지 P Vol.69 No.4

          In this paper, we study the estimation of the tilting angle of a spherical motor using AHRS (Attitude Heading Reference System) for the attitude control of a spherical motor used for vehicle traction. In the experiment, a double-gap spherical motor is used and the tilting angle of the outer rotor is measured with AHRS. The accuracy of the tilting angle is compared with the absolute value using a specially manufactured jig and the measured value of AHRS. In addition, by comparing and analyzing the calculated value of the tilting angle using the laser sensor and the measured value of AHRS, the applicability of the AHRS is used to control the attitude of a spherical motor for traction is reviewed.

        • KCI등재

          예비 초등영어 교사의 교수유형의 변화 및 교수유형과 학습유형의 관계 분석

          김재혁,Kim,Jaehyuk 한국초등영어교육학회 2015 초등영어교육 Vol.21 No.2

          '스콜라' 이용 시 소속기관이 구독 중이 아닌 경우, 오후 4시부터 익일 오전 7시까지 원문보기가 가능합니다.

          The purpose of this study is to suggest ways to diversify the teaching styles of pre-service elementary English teachers by investigating their teaching and learning styles. Specifically, this study intends to examine a) how the teaching styles of pre-service elementary English teachers change during their practicum and, b) how their learning styles are related to their teaching styles. Two teaching styles questionnaires (one before the practicum and another after the practicum) and a learning styles questionnaire were designed and distributed to a sample of 34 pre-service English teachers at a university in Korea who took their teaching practicum in their senior year. The analysis of the data revealed that before the practicum, the facilitator style, a learner-centered approach that views the teacher's role as a facilitator of student learning, was the dominant, preferred teaching style. However, after the practicum, the subjects developed a more positive attitude toward the personal model style, a teacher-centered approach that views the teacher's role as more of an authority in presenting information. The data also revealed that some of their learning styles were significantly related to their teaching styles. Those with individual, dependent and collaborative learning styles were found to prefer the facilitator teaching style, but those with group, independent and competitive learning styles tended to use the personal model style. These findings suggest that pre-service teachers try teaching in the styles they are reluctant to use in order to diversify their teaching styles in the classroom. Pedagogical implications for teacher education are also discussed.

        • KCI등재후보

          초등학교 아동의 영어선호도 분석연구

          김재혁 한국초등영어교육학회 2002 초등영어교육 Vol.8 No.1

          '스콜라' 이용 시 소속기관이 구독 중이 아닌 경우, 오후 4시부터 익일 오전 7시까지 원문보기가 가능합니다.

        • KCI등재

          Li<sub>2</sub>O-Bi<sub>2</sub>O<sub>3</sub> 첨가가 Pb(Mg<sub>1/3</sub>Nb<sub>2/3</sub>)<sub>0.65</sub>Ti<sub>0.35</sub>O<sub>3</sub> 세라믹의 압전 특성에 미치는 영향

          김재혁,김시연,최정식,여동훈,신효순,남산,Kim,,Jae,Hyuk,Kim,,Shi,Yeon,Choi,,Jeoung,Sik,Yeo,,Dong-Hun,Shin,,Hyo-Soon,Nahm,,Sahn 한국분말야금학회 2019 한국분말야금학회지 Vol.26 No.5

          Piezoelectric ceramic specimens with the $Pb(Mg_{1/3}Nb_{2/3})_{0.65}Ti_{0.35}O_3$ (PMN-PT) composition are prepared by the solid state reaction method known as the "columbite precursor" method. Moreover, the effects of the $Li_2O-Bi_2O_3$ additive on the microstructure, crystal structure, and piezoelectric properties of sintered PMN-PT ceramic samples are investigated. The addition of $Li_2O-Bi_2O_3$ lowers the sintering temperature from $1,200^{\circ}C$ to $950^{\circ}C$. Moreover, with the addition of >5 wt.% additive, the crystal structure changes from tetragonal to rhombohedral. Notably, the sample with 3 wt.% additive exhibits excellent piezoelectric properties ($d_{33}=596pC/N$ and Kp = 57%) and a sintered density of $7.92g/cm^3$ after sintering at $950^{\circ}C$. In addition, the sample exhibits a curie temperature of $138.6^{\circ}C$ at 1 kHz. Finally, the compatibility of the sample with a Cu electrode is examined, because the energy-dispersive X-ray spectroscopy data indicate the absence of interdiffusion between Cu and the ceramic material.

        맨 위로 스크롤 이동